Was ist neu?

Bisher wurden die Aufgebote zur periodischen Zustandsprüfung vom BAZL mit Terminvorgabe versandt.

Neu ist jeder Halter selber verantwortlich für die termingerechte Durchführung der Zustandsprüfung.

Er trifft mit einem Prüfer (FOCA ARS) nach freier Wahl eine Vereinbarung für deren Durchführung.

Das BAZL schreibt vor, dass bei jeder Prüfung den Reisekostenanteil verrechnet werden muss. Damit spielt es für den Halter keine Rolle, ob der Prüfer nah oder weit weg wohnt.

Schreibe einen Kommentar