Safety Workshop 2017

Unter PDF-Download stehen alle bearbeiteten Themen als Präsentationen zur Verfügung. Die Präsentationen können für die Saison-Eröffnungsbriefings oder zum Selbststudium verwendet werden. Hier ein kurzer Überblick der einzelnen Präsentationen:

Rückblick 2016

  • Zusammenfassung der Unfälle und Vorfälle im 2016 mit ergänzenden Kommentaren, Informationen über ELT-Fehlalarme und das (nicht mehr ganz neue) obligatorische Meldewesen

FLARM und OGN

  • Stand der Abdeckung des Open Glider Network in der Schweiz, Update FLARM, FLARM für Fallschirmsprungzonen und Modellflugplätze

Infos BAZL

  • Präsentation von Patrick Hofer (BAZL) zu den Themen: Stand Einführung ATO/DTO, see and avoid, UL-Umsetzung in der Schweiz. Zum Thema Luftraumverletzungen gibt es auf der BAZL-Seite stay safe einige sehenswerte Kurzfilme zu verschiedenen Situationen

Safety Management System

  • Präsentation von Ivan Hausammann (SG Bern) über das Safety Management System der Segelfluggruppe Bern. Wie lässt sich die Sicherheit „messen“? Ein Beispiel, wie es auch in anderen Gruppen verwendet werden könnte.

Fliegen im Doppelsitzer

  • Ziel: eins plus eins gibt mehr als zwei! Fliegen im Doppelsitzer: zwei Menschen in einem Segelflugzeug beeinflussen sich gegenseitig – gewollt oder ungewollt. Was können wir dazu beitragen, dass die Zusammenarbeit ein Gewinn wird?

Präsentationen

  • Die folgenden vier Präsentationen gehen im Detail auf die Unterschiede beim Fliegen mit einem Doppelsitzers bei Schulungs- und Kontrollflügen, Passagierflügen oder wenn zwei Piloten miteinander fliegen.

Schulungsflüge

Kontrollflüge

Passagierflüge

Zwei Piloten fliegen zusammen

Schreibe einen Kommentar