Reportagen aller wichtigen Meisterschaften

Segelkunstflug Schweizermeisterschaft

Vom 24. bis am 26. September werden auf dem Flugplatz Bad Ragaz die Segelkunstflug Schweizermeisterschaften ausgetragen. Heute haben vor allem die Lokalmatadoren die Ruhe genutzt und trainiert. Am Abend ist auch Manfred Echter in Ragaz eingetroffen. Das Eröffnungsbriefing findet morgen um 17.30 Uhr statt. Bis dann sollten alle Teilnehmer präsent sein. Die Punktrichter werden ebenfalls morgen Abend erwartet.

Infos auch unter: www.kunstflug-sm2015.ch

und unter Segelflug.ch/Sport/Schweizermeisterschaft/Segelkunstflug SM 2015, Bad Ragaz

Segelkunstflug WM 2015

HERZLICHE GRATULATION an unser Schweizer Segelkunstflug-Team

Nach einem spannenden und erfolgreichen Wettbewerb bringt das Schweizer Segelkunstflug-Team die Bronze-Medaille in der Team-Wertung nach Hause!!

Der 22-jährige Jonas Langenegger aus der SG Cumulus hat zudem die Bronze-Medaille in der Einzelwertung, eine Goldmedaille in der bekannten Pflicht und eine Silbermedaille in der Kür gewonnen. Soviel Edelmetall hat es für die Schweizer Segelkunstflieger an einem internationalen Wettbewerb noch nie gegeben!

Es freut uns riesig für DICH, Jonas!! Hut ab – und weiter so!

Alle Resultate unter CIVA-results. Die Berichte über den Wettbewerb können auf der Reportage-Seite der Segelkunstflug WM 2015 nachgelesen werden. (Klicke auf das Bild, um auf die Seite zu gelangen.)

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team zu diesem grossartigen Erfolg!


Alle Information über die WM 2015 in Zbraslavice (Tschechien) findest Du unter:

Klicke auf das Bild um zur Reportage-Seite zu gelangen.

SM 2014 Montricher

Live Tracking 15m | 18m | offen
Aufgabe und Resultate 15m | 18m | offen
Gesamtklassement 15m | 18m | offen

07:45 Uhr

Wieder wunderschönes Wetter mit ein paar Zirrenfetzen. Im Jura beginnt es schon zu kochen.
Gestern landete ein Konkurrent zum kurz. Bei dieser Landung wurde sein Flugzeug stark beschädigt. Der junge Pilot blieb unverletzt.

10:30 Uhr

Das Wetter ist heute relativ trocken mit wenigen Cumuli, ohne Gefahr zur Überentwicklung. Die Thermik beginnt relativ spät. Die Basis wird sich um 2000m bewegen. Alle Klassen bekommen eine AAT (3:00) im Jura. Die Zeit wird bei späterem Start nach unten korrigiert.

12:50 Uhr

Der erste Schlepp startet eben. Die Basis liegt bei 2000m. Startreihenfolge: Offene, 15m, 18m Klasse.

13:30 Uhr

Jetzt starten die 15m Flieger. Für die Offenen ist die Startlinie offen.

16:30 Uhr

2 Piloten der 18m Klasse haben ihren Flug abgebrochen und sind hier gelandet. Alle anderen sind auf dem Rückflug nach Montricher.

16:50 Uhr

Die ersten 15m Flieger sind bei Fleurier vorbei. Sie sind noch nicht auf dem Gleitweg. Ich erwarte die ersten kurz nach 17 Uhr hier am Platz.

Kurz dahinter kommen die Offenen. Hier gibt es einen spannenden Kampf um den Titel. Thomas Sütterlin und Markus Gäumann liegen nur wenige Punkte auseinander. Markus hat bei Olten gewendet, ist also recht weit geflogen.

17:05 Uhr

Jetzt kommt der Ansturm. Wahrscheinlich kommen alle zurück. Das gibt eine spannende Rangliste. Jetzt muss ich auf die Piste.


Sonntag, 1. Juni


Das war ein spannender Tag gestern. Dieser letzte Tag hat die Ranglisten noch einmal ordentlich gemischelt.

Offene Klasse

Daniel Rossier hat mit seinem Superflug (126.6km/h) den Massstab gesetzt. Leider hat er mit einem Fehler am ersten Tag den Titel verloren. Hier ist die Rangliste.

Schweizermeister

Markus Gäumann
SG Solothurn

Vizemeister

Thomas Sütterlin
SG Dittingen

Bronze Medaille

Ralph Bader
SG Basel Fricktal

18m Klasse

Marcel Dünner hat mit seinem Flug (117.7km/h) vor Gabi Rossier den Tagessieg geholt und damit seine Spitzenposition konsolidiert. Hier ist die Rangliste.

Schweizermeister

Marcel Dünner
SG Cumulus

Vizemeister

Gabriel Rossier
GVV Bex les Martinets

Bronze Medaille

Fredy Zulliger
SG Basel Fricktal

15m Klasse

Uwe Schreyer hat an seiner ersten Meisterschaft auch gleich seinen ersten Tagessieg geholt. Mit seinem Schnitt von 102.8km/h hat er mit den Fliegern mit besserem Index gut mitgehalten. Hier ist die Rangliste.

Schweizermeister

Richard Hächler
SG Lenzburg

Vizemeister

Mario Straub
SG Lägern

Bronze Medaille

Roger Frei
SG Zürcher Oberland

Segelkunstflug SM 2014 in Locarno-Magadino

Noch Startplätze zu vergeben

Vom 21. bis am 24. Mai 2104 finden auf dem Flugplatz Locarno- Magadino die Segelkunstflug Schweizermeisterschaften statt. Sie werden von der GVV Ticino und der SAGA organisiert.

Es sind noch einige Startplätze zu vergeben. Wenn du Lust hast, in der Sonnenstube vor einer einmaligen Kulissen und kompetenten Punktrichtern deine Segelkunstflugqualitäten zu präsentieren, dann melde dich bist spätestens am 30 April per E-Mail bei:

Daniel Pfamatter, OK-Präsident (GVV Ticino)

Programm

  • Training: Montag 19. bis Mittwoch 21. Mai 2014
  • Eröffnungsbriefing: Mittwoch 21. Mai / 18.00 Uhr (für alle Teilnehmer obligatorisch)
  • Wettbewerb: Donnerstag 22. bis Samstag 24 Mai
  • Reserve: Sonntag 25. Mai

Die Segelkunstflug SM wird im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „100 Jahre Schweizer Luftwaffe und 75 Jahre Flugplatz Locarno“, welche vom 20. Mai bis am 2. Juni dauern, durchgeführt.

Das Programm rund um den „Cielo aperto“ ist grossartig und abwechslungsreich. Schon allein deswegen lohnt sich die Teilnahme an der SM.

Weitere Infos werden unter:
www.acro2014.ch und www.cieloaperto.ch publiziert und ergänzt.

Lucretia Hitz

Segelkunstflug SM 2013: Schlussresultate

Die SKF SM 2013 auf dem Flugplatz Courtelary konnte gestern Samstag abgeschlossen werden und ist somit bereits Geschichte. Wir gratulieren den beiden frischgebackenen Schweizermeistern und den Medaillengewinnern herzlich:

Unlimited

  1. Marius Fink (SAGA)
  2. Jochen Reuter (SG Cumulus / SAGA)
  3. Manfred Echter (SAGA)

Advanced

  1. Martin Götz (SG Winterthur / SAGA)
  2. Jonas Langenegger (SG Cumulus)
  3. Christoph Meier (SG Pilatus / SAGA)

Weitere Infos auf der offiziellen SM Website; Bilder der strahlenden Sieger und Augenzeugenberichte im SM-Blog. Ein umfangreiches online-Album mit teils wunderbaren Stimmungsbildern von diesem gelungenden Anlass steht ebenfalls zur Verfügung.

Nochmals ausdrücklich danken möchten wir den Teilnehmern fürs Mitmachen, dem Hauptschiedsrichter, den Punktrichtern und Vladimir Machula (Scoring Office) sowie den freiwilligen HelferInnen der beiden Segelfluggruppen Courtelary und Biel (einschliesslich Schlepppiloten) für ihren Einsatz, der Groupe Vaudois de vol à voile de Montricher für die Maule HB-KIO mit Schlepppiloten sowie dem Schweizerischen Segelflugverband, dem Aero-Club Regionalverband Biel-Seeland und der Blumen Rossel AG für ihre Sponsorentätigkeit. Auch der neue, an Marius Fink übergebene, goldene „Unlimited“-Schweizermeister-Wanderpokal wurde von unserem Aero-Club Regionalverband aus Freude über diesen Anlass gestiftet – dafür ein spezielles Merci!

Es grüssen die Segelfluggruppen Courtelary und Biel

Junioren WM 2013 @ Leszno

Am Sonntag, 28. Juli 2013, beginnt die Weltmeisterschaft der Junioren in der Standard und der Club Klasse in Lezno in Polen. Die grosse Mannschaft reist dieses Wochenende nach Polen. Damit haben sie noch genügend Zeit die kommende Woche tüchtig zu trainieren. Die Schweizermannschaft wird hier berichten.

Aerobatic WM 2013 @ Oripää

WAGAC2013_Unk_Diploma_Goetz

Am Donnerstag, 18. Juli 2013, beginnt die Weltmeisterschaft der Kunstsegelflieger in Oripää in Finnland. Die Schweizer Mannschaft besteht zwar nur aus einem Coach und einem Piloten, dafür haben sie grosse Ambitionen. Zum ersten Mal berichten unsere Kunstflieger über ihr geliebtes Hobby auf unserer Website.

EM 2013 @ Ostrow

Am Freitag, 5. Juli 2013, beginnt die Europameisterschaft der Standard und Doppelsitzer Klasse in Ostrow in Polen. Die Schweizermannschaft wird hier berichten.

PS. Klicke auf das Logo Bild um auf die Berichtseite zu gelangen.

EM 2013 @ Vinon

Am Samstag, 8. Juni 2013, beginnt die Europameisterschaft der offenen, 18m und 15m Klasse in Vinon in Frankreich. Die Schweizermannschaft wird hier berichten.

SM 2013 in Am­li­kon

Am Sams­tag be­ginnt in Am­li­kon die Se­gel­flug Schwei­zer­meis­ter­schaft. Das Wet­ter sieht nicht ham­mer­mäs­sig, aber doch flieg­bar aus. Das ist an einer SM nicht selbst­ver­ständ­lich.

Ich werde ver­su­chen etwas von der Stim­mung und dem Trei­ben auf dem Wett­be­werbs­ge­län­de ein­zu­fan­gen und an Euch wei­ter­zu­ge­ben. Viel­leicht gibt es unter Euch auch noch En­thu­si­as­ten, die mit­hel­fen möch­ten neuen Wind in un­se­re Web­sei­te zu brin­gen. Ich bin dank­bar für jede Hilfe, seien das Bil­der oder kurze Texte. Vor allem bitte ich Euch Kom­men­ta­re zu schrei­ben. Ich werde ver­su­chen die Pi­lo­ten oder sons­ti­ge An­ge­spro­che­ne zu mo­ti­vie­ren Eure Fra­gen zu be­ant­wor­ten.

Am wich­tigs­ten ist aber was in der Luft pas­siert. Das wis­sen und er­le­ben nur die Pi­lo­ten. Aber alle un­se­re Leser sind daran in­ter­es­siert. Des­halb rufe ich Dich als Pilot auf, Dei­nen Ka­me­ra­den zu er­zäh­len was Du er­lebt hast. Denke nicht das macht dann schon ir­gend je­mand, nein, Du bist der­je­ni­ge. Wenn jeder von Euch ein oder zwei­mal etwas schreibt, haben wir eine wun­der­ba­re Be­richt­er­stat­tung. Jeder Pilot hat das Recht im Be­nut­zer Blog Be­rich­te zu pu­bli­zie­ren. Eure Zu­gangs­da­ten habt Ihr schon per Mail er­hal­ten. Macht bitte diese SM zu einem un­ver­gess­li­chen Er­eig­nis.

PS. Klicke auf das Bild um auf die Berichterstattungsseite zu gelangen.