Archiv des Autors: christophe.petitpierre

Luftraumänderung: Einführung einer Radio Mandatory Zone (RMZ) in Grenchen (LSZG)

Die Pilotphase des Projekts IFR ohne ATC in Grenchen hat angefangen.
Mehr Informationen dazu findet man in der AIC 001/2017 B

News vom 19. Oktober 2016

Aus den News des AeCS

Im Zusammenhang mit der Umsetzung des Projektes „IFR w/o ATC“ in Grenchen/LSZG verfügte das Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL eine temporäre Änderung der Luftraumstruktur mit einer Radio Mandatory Zone RMZ mit der räumlichen Ausdehnung der CTR per 13.10.16.

Weitere Details können der Verfügung in deutscher Sprache entnommen werden.

PILATUS B4 Kunstflugwettbewerb in Bad Ragaz

Der Flaifischverein organisiert am 08. April 2017 (Verschiebedatum 09. April 2017) zusammen mit der SG Bad Ragaz einen Plauschwettkampf für B4 Piloten. Es wird je ein Programm in der Kategorie Espoir/Sportman und Advanced ausgeschrieben (siehe die Ausschreibung. In der Schlusswertung werden beide Klassen zusammen gewertet, gemäss den erreichten Prozentwerten der jeweiligen Programme. Es soll ein lockerer Plauschwettkampf sein, wir werden ohne Box und Reglement fliegen.

Über Deine Anmeldung würden wir uns riesig freuen, melde dich noch heute an!

Liebe Grüsse
Peter Stehrenberger

Stay Safe Film: alle 5 AIWG Kurzfilme sind online verfügbar

Seit Ende letzter Woche sind alle fünf AIWG (Airspace Infrigement Working Group) Kurzfilme (siehe unten) Online aufgeschaltet.

News vom 8. Februar 2017

Aus der Stay Safe BAZL Seite.

Alpines Segelfluglager Münster – wolkenloser Himmel, sommerliche Temperaturen. Ein Segelflugpilot findet den Einstieg in eine Welle und geniesst zusammen mit seinem Passagier die Schweizer Bergwelt von oben. Beide staunen nicht schlecht, als eine PC7 der Schweizer Luftwaffe links neben ihnen auftaucht. Erst in diesem Moment wird dem Piloten bewusst, dass er sich in einem aktiven militärischen Luftraum befindet. Ein weiterer Kurzfilm mit eindrücklichen Flugaufnahmen zum wichtigen Thema Luftraumverletzungen.

(Das Video ist Teil der 2016 von der Airspace Infringement Working Group (AIWG) produzierten Kurzfilmserie zum Thema Luftraumverletzungen. Selbstverständlich können und sollen die Links von allen Interessierten, ob Einzelpersonen, Verbände oder Flugschulen genutzt werden. Die Filme können einzeln oder als ganze Serie verwendet werden und sind auf der BAZL Website unter stay safe abrufbar.)

Andere Filme:

  • Identifikation eines Flugzeuges durch die Luftwaffe – Standby 121,5
  • Luftraumverletzung auf ILS – Airliner muss den Anflug abbrechen
  • Luftraumverletzung in einer CTR HX – Airprox
  • Luftraumverletzung über den Alpen im Luftraum C bei MIL ON – Live Identifikation
  • Luftraumverletzung in temporärem Flugbeschränkungsgebiet LS R – Abbruch Airshow
  • Führt die Flugplanung durch einen kontrollierten Luftraum?
  • FAI-Sportlizenz 2017

    Für die Erneuerung der FAI-Sportlizenzen für das Jahr 2017 wird in den nächsten Tagen die Rechnung per Email an allen FAi-Sportlizenzträger versandt. Bitte schaut Ihr Ihre Emails (auch im Spam) und wenn Ihr eine Sportlizenz wieder in 2017 haben möchtet, zahlt Ihr die Rechnung vor Ende Januar und so wird Eure Sportlizenz direkt mit Eurem Mitgliederausweis Ende Februar versandt.

    Für die erste Ausstellung einer FAI-Sportlizenz, verwendet Ihr bitte das entsprechende Formular entweder ab der AeCS Webseite oder unter Menü Sport > Reglemente.