Fluglehrerausbildung

Kaderkurs im Segelflug 2017

TMG-Fluglehrerkurse 2017

Wiederholungskurse für Segelfluglehrer 2017

Refresherkurse Segelflug 2016/2017

  • Fluglehrer Refresherkurs FR316
    Flugschule Grenchen, in Grenchen, 4./5. November 2016
  • Segelfluglehrer Refresherkurs 2016
    SG Cumulus, in Frauenfeld, 19./20. November 2016
  • Segelfluglehrer Refresherkurs 2017
    Birrfeld, 21./22. Januar 2017
  • Informationen und Bedingungen für die Ausbildung zum Segelfluglehrer

    Für die Zulassung zur Fluglehrerausbildung bestehen folgende Aufnahmebedingungen:

    • Mindestalter von 18 Jahren und im Besitz eines gültigen Segelflugausweises mit Erweiterung für Passagierflüge
    • Flugtraining von mindestens 100 Segelflugstunden und 200 Starte seit Erwerb des Segelflugausweises
    • Voice – Sprechfunkausbildung abgeschlossen
    • Empfehlung durch eine schweizerische Segelflugschule

    Von den Segelflugschulen wird verlangt, dass sie bei der Auswahl der Kandidaten folgende Kriterien beachten: Pädagogische Eignung, Persönlichkeit, Charakter, Verantwortungsbewusstsein, fliegerisches Können, Allgemeinbildung und Einsatzbereitschaft.

    Zulassungsprüfung

    Die Kandidaten müssen eine Zulassungsprüfung bestehen, die in einen theoretischen/pädagogischen und aus einem praktischen/fliegerischen Teil aufgeteilt ist und an zwei zeitlich unabhängigen Tagen stattfindet.

    Die praktische Prüfung wird im Doppelsitzer durchgeführt und umfasst die Schwerpunkte: Beherrschen der korrekten Flugverfahren sowie Langeanflüge und Ziellandungen nach den Checklisten des BAZL.

    Im theoretisch/ pädagogischen Teil hat der/die Aspirant/in vor der Prüfungskommission eine Probelektion von 30 min mit im Voraus bekanntem Thema und eine zweite Probelektion, deren Thema im Verlauf der Prüfung bekanntgeben wird, vorzutragen. Ferner umfasst die theoretische Prüfung folgende Themen:

    • Luftrecht
    • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnis
    • Flugleistungen und Flugplanung
    • Betribsverfahren
    • Menschliches Leistungsvermögen
    • Meteorologie (Flugwetterkunde)
    • Navigation
    • Grundlagen des Fluges
    • Sprechfunkkenntnisse

    Fluglehrerkurs

    Die Fuglehrerkurse werden durch den Segelflugverband (SFVS) organisiert und nach den Weisungen des BAZL durchgeführt.

    Gebühren und Kurskosten

    Die Prüfungs- und Ausbildungskosten gemäss Gebührenordnung des BAZL betragen ingesamt Fr. 1500.-.
    Flugkosten, Kosten für Reise, Unterkunft und Verpflegung gehen zu Lasten der Kursteilnehmer.

    Bei Fragen steht zur Verfügung:

    Pepe Schäuble Tel: 052 317 28 47
    Zelglistrasse 15 Natel: 079 309 12 07
    8453 Alten E-Mail: Peter.schaeuble@gmx.ch

    Kommentare sind geschlossen.