Monatsarchive: August 2016

Fehrlerhafte LXNAV Datenbank für die unteren Grenzen der TMA´s ZH

Anscheinend sind in den Updates von Juni und Juli 2016 die unteren Grenzen der TMA’s ZH zum Teil bis 300m zu hoch angegeben:-(!

Z.B.: TMA LSZH 8: 7500ft anstatt 6500ft, TMA LSZH 6: 6500ft anstatt 5500ft, TMA LSZH 11: 7500ft anstat 6500ft, TMA LSDM 2: 5000ft anstatt 5500ft.

Bitte Schaut mal nach, die tatsächliche Werte auf die offizielle CH-Segelflugkarte!

Schöne Flüge ohne Lufträume Verletzung:-)!

Erweiterung des Startkreises für Speed-Wertungen (OLC): zurück zu der alten Regel

News vom OLC

Im Rahmen eines Pilotprojektes wurde für die aktuelle Liga-Saison für alle von einem Flugplatz in der Schweiz gestarteten Speed-Flüge (das ist die Basis der Liga-Wertung) der Startkreisradius von 15 Km auf 100 Km erhöht. Dies geschah auf Wunsch des Segelflugverbandes der Schweiz, der seit über einem Jahrzehnt Partner des OLC ist. Man erhoffte sich durch diese einvernehmlich vereinbarte Maßnahme, dass damit thermische Nachteile wie das Schweizer Becken oder der Einfluss des Bodensees kompensiert werden.

Leider war aber in der Schweiz die erhoffte Zunahme an Speed-Flügen in 2016 gegenüber dem Vorjahr nicht erkennbar:
Saison 2015 (Startkreisradius 15 Km)
OLC-Plus Flüge: 4.339
OLC-Speed Flüge: 4.242 entspricht 97,8 % der OLC-Plus Flüge
Saison 2016 bis 8.8. (Startkreisradius 100 Km)
OLC-Plus Flüge: 3.403
OLC-Speed Flüge: 3.319 entspricht 97,5 % der OLC-Plus Flüge
Ein unstrittiger Nachteil jedoch des Pilotprojektes war es, das in der Alpenliga Flüge nunmehr mit unterschiedlichen Startkreisen gewertet wurden, nämlich 15 Km und 100 Km.

Dies wird mit einer am heutigen Tag duchgeführten Wertungskorrektur für die komplette OLC-Saison bereinigt: Wie in den Vorjahren so werden in Alpenliga und in der OLC-Liga Schweiz nur Flüge gewertet, welche die 15 km Startkreisbedingung erfüllen (eine weltweit gültige Regel).

Die Regelung für 2017 wird dann im Herbst überdacht.
Der OLC bittet alle Teilnehmer um Verständnis für die Nachwertung.
(ggf. sind auch Flüge der IGC-OLC World-League davon betroffen)

News vom 23. Mai 2016

Als Pilot-Projekt wurde der Startkreis für von in der Schweiz gestarteten Flügen von R=15Km auf R=100Km erweitert (Speed-Wertung sind die Basis für Liga-Flüge in OLC).

Segelkunstflug WM 2016

1. August

Die Segelkunstflug WM ist beendet. Jonas Langenegger als einziger Schweizer-Teilnehmer hat dem fünften Rang erreicht! Herzliche Gratulation Jonas, Mach weiter so!

Ein kurzer Bericht ist auf die Segelkunstflug WM 2016 Seite aufgeschaltet und ein detaillierter Bericht zur WM wird im nächsten Segelflugbulletin publiziert.


21. Juli

Hier noch die CIVA Webseite mit den vorgeschlagenen Figuren für das unbekannte Programm und die Resultaten.


20. Juli

Vom 20. bis zum 30.07.2016 findet die Segelkunstflug WM 2016 in Matkó (Ungarn).

Ab heute werden regelmässige Berichte unter Segelkunstflug WM 2016 publiziert. Die Seite erreicht man auch beim Klicken auf das Logo der Segelkunstflug WM 2016 auf die Hauptseite.


Alle Information über die WM 2016 in Matkó (Ungarn) findest Du unter Segelkunstflug WM 2016.