Monatsarchive: Mai 2014

Spot-Liste

In der Spot-Liste in der rechten Spalte gibt es eine Neuerung. Die Spot Besitzer werden gemäss ihrer Aktivität markiert. Es gibt folgende Aktivitäten:

  • Fliegen: Der Spot ist eingeschaltet und sendet regelmässig Positionen.
  • Eben gelandet: Der Spot sendet seit kurzem keine Positionen mehr.
  • OK: Der Spot wurde ausgeschaltet und der Pilot hat sich zurück gemeldet.
  • überfällig: Der Spot hat vor über einer Stunde seine letzte Position geschickt und der Pilot hat sich nicht zurück gemeldet.

Wie starte ich diesen Tracking Service?

Spot einschalten. Es kann bis zu 2 Stunden dauern bis die Markierung erscheint.

Wie melde ich mich zurück?

Es gibt zwei Arten:

  1. Bei Deinem Spot den OK Button drücken und den Spot ausschalten. Es kann bis zu 10 Minuten dauern bis die Spotliste reagiert.
  2. Wenn Du eingelogged bist, klicke in der Spotliste den Button „ich melde mich zurück“. Die Spotliste reagiert sofort.

Was passiert wenn ich überfällig bin?

Wenn Du Dich nicht wie oben beschrieben zurückmeldest, bekommst Du eine Email mit einem Rückmelde Button. Nach 20 Stunden verschwindet die Markierung.

Du oder Deine Gruppe sind selbst verantwortlich etwas zu unternehmen.

Wer kann diesen Service bekommen und wie installiere ich ihn?

Jedes Mitglied des SFVS, das sich auf dieser Webseite registriert hat, kann auf seiner Profilseite unter Kontaktinfo den Link zu seiner Spotkarte im Feld „Mein Spot Link“ eintragen. Fertig.

Ich will auf diesen Sicherheitsservice verzichten

Auf Deiner Profilseite kannst Du unter Kontaktinfo „Meine Spot Aktivität ist“ auf „privat“ stellen.

Dies ist immer noch in eine Testversion. Es kann sein, dass die Anzeigen nicht richtig sind.

SM 2014 Montricher

Live Tracking 15m | 18m | offen
Aufgabe und Resultate 15m | 18m | offen
Gesamtklassement 15m | 18m | offen

07:45 Uhr

Wieder wunderschönes Wetter mit ein paar Zirrenfetzen. Im Jura beginnt es schon zu kochen.
Gestern landete ein Konkurrent zum kurz. Bei dieser Landung wurde sein Flugzeug stark beschädigt. Der junge Pilot blieb unverletzt.

10:30 Uhr

Das Wetter ist heute relativ trocken mit wenigen Cumuli, ohne Gefahr zur Überentwicklung. Die Thermik beginnt relativ spät. Die Basis wird sich um 2000m bewegen. Alle Klassen bekommen eine AAT (3:00) im Jura. Die Zeit wird bei späterem Start nach unten korrigiert.

12:50 Uhr

Der erste Schlepp startet eben. Die Basis liegt bei 2000m. Startreihenfolge: Offene, 15m, 18m Klasse.

13:30 Uhr

Jetzt starten die 15m Flieger. Für die Offenen ist die Startlinie offen.

16:30 Uhr

2 Piloten der 18m Klasse haben ihren Flug abgebrochen und sind hier gelandet. Alle anderen sind auf dem Rückflug nach Montricher.

16:50 Uhr

Die ersten 15m Flieger sind bei Fleurier vorbei. Sie sind noch nicht auf dem Gleitweg. Ich erwarte die ersten kurz nach 17 Uhr hier am Platz.

Kurz dahinter kommen die Offenen. Hier gibt es einen spannenden Kampf um den Titel. Thomas Sütterlin und Markus Gäumann liegen nur wenige Punkte auseinander. Markus hat bei Olten gewendet, ist also recht weit geflogen.

17:05 Uhr

Jetzt kommt der Ansturm. Wahrscheinlich kommen alle zurück. Das gibt eine spannende Rangliste. Jetzt muss ich auf die Piste.


Sonntag, 1. Juni


Das war ein spannender Tag gestern. Dieser letzte Tag hat die Ranglisten noch einmal ordentlich gemischelt.

Offene Klasse

Daniel Rossier hat mit seinem Superflug (126.6km/h) den Massstab gesetzt. Leider hat er mit einem Fehler am ersten Tag den Titel verloren. Hier ist die Rangliste.

Schweizermeister

Markus Gäumann
SG Solothurn

Vizemeister

Thomas Sütterlin
SG Dittingen

Bronze Medaille

Ralph Bader
SG Basel Fricktal

18m Klasse

Marcel Dünner hat mit seinem Flug (117.7km/h) vor Gabi Rossier den Tagessieg geholt und damit seine Spitzenposition konsolidiert. Hier ist die Rangliste.

Schweizermeister

Marcel Dünner
SG Cumulus

Vizemeister

Gabriel Rossier
GVV Bex les Martinets

Bronze Medaille

Fredy Zulliger
SG Basel Fricktal

15m Klasse

Uwe Schreyer hat an seiner ersten Meisterschaft auch gleich seinen ersten Tagessieg geholt. Mit seinem Schnitt von 102.8km/h hat er mit den Fliegern mit besserem Index gut mitgehalten. Hier ist die Rangliste.

Schweizermeister

Richard Hächler
SG Lenzburg

Vizemeister

Mario Straub
SG Lägern

Bronze Medaille

Roger Frei
SG Zürcher Oberland

Das Swiss Junior Gliding Team präsentiert seine neue Homepage

Am diesjährigen Eröffnungsbriefing setzten sich einige der Junioren dafür ein, die Homepage des Swiss Junior Gliding Teams einem umfassenden Facelifting zu unterziehen. Schnell zeigte sich aber, dass die bestehende Homepage den heutigen Bedürfnissen einer mit Facebook vernetzten Plattform nicht mehr gerecht wird. Kurz entschlossen begann daraufhin das Team, unter kundiger Leitung von Dominik Mauchle (rent-a-site), eine neue Plattform zu bauen.

Hier nun das Resultat: Jung, frisch, dynamisch, informativ und natürlich topaktuell

Aber überzeuge Dich selbst unter: www.juniorgliding.ch

Viel Spass beim Lesen wünscht Dir das Swiss Junior Gliding Team!

Beat Straub
Nationalcoach Swiss Junior Gliding Team

Rückholdienst für die SM und andere Segelflugwettbewerbe

Liebe Segelfliegerinnen, liebe Segelflieger,

Unsere Wettbewerbspiloten haben manchmal Mühe „Rückholer“ für die SM oder andere Wettbewerbe zu finden. Deswegen möchten wir eine Liste von potentiellen „Rückholer“ ins Leben rufen. Falls Du interessiert und motiviert bist, bitte ich Dich, Dich bei mir, am besten per Email, anzumelden: petitpierre@aeroclub.ch.
Im Namen von allen Wettbewerbspiloten danke ich Dir für Deine Anmeldung.

Mit Segelfliegergruss

Christophe Petitpierre
Sekretariat Segelflugverband

Büro Luftraum SFVS

Liebe Segelfliegerinnen, liebe Segelflieger,

Das Büro Luftraum des Segelflugverbandes meldet sich. Bisher war Kurt Oswald alleiniger Ansprechpartner und Verantwortlicher für den Luftraum im Segelflugverband. An dieser Stelle herzlichen Dank für Deinen Einsatz, für Deine Unterstützung bei der Einarbeitung und viel Spass mit der nun gewonnen zusätzlichen Freizeit. Da sowohl Markus, wie auch ich noch nicht zur glücklichen Klasse der Pensionierten gehören, macht es Sinn, die Arbeit auf zwei Schultern zu verteilen. Wie spreche ich aber nun zwei Personen an und bin sicher, dass mein Anliegen wahrgenommen wird? Ganz einfach, wir haben das Büro Luftraum zum Leben erweckt, ihm eine E-Mail Adresse gegeben und ermöglichen damit zwei Personen auf einmal anzusprechen.

Ab sofort bitten wir Euch alle Anfragen betreffen Luftraum an folgende E-Mail Adresse zu senden: buero.luftraum@sfvs-fsvv.ch. Markus und ich werden dann intern regeln wer sich um welches Problem kümmert.

Mit Segelfliegergruss

Roland Lüthi, Markus Romer
Büro Luftraum Segelflugverband