Monatsarchive: April 2014

Streckenflugausweis

Der deutsche Zoll hat gegen Schweizer Piloten, beziehungsweise Segelflugzeughalter steuerstrafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Im Rahmen von Streckenflügen sind in der Vergangenheit Schweizer Segelflugzeuge auf grenznahen deutschen Flugplätzen gelandet. Der deutsche Zoll will nun wissen, ob die auf diese Flügen angewandte Praxis widerrechtlich war und hat die Schweizer Zollbehörden um Amtshilfe geben. Der Segelflugverband der Schweiz hat sich der Angelegenheit angenommen und bietet den betroffenen Flugzeughaltern und Piloten rechtliche und formale Unterstützung an.

Bei Einhaltung des korrekten Prozederes ist bei Landungen im Ausland nichts zu befürchten. Benötigt wird ein Streckenflug-Ausweis. Damit darf der Pilot aufgrund zwischenstaatlicher Vereinbarungen ausserhalb eines Zollflugplatzes landen. Piloten wird empfohlen, sich nach der Landung beim nächsten Polizeiposten zu melden und den Streckenflug-Ausweis sowie die persönlichen Ausweis- und die Bordpapiere vorlegen. Die Polizeiorgane kontrollieren die vorgelegten Unterlagen und bestätigen die Landung im Streckenflug-Ausweis. Sie prüfen, ob ausser persönlichen Gebrauchsgegenständen und Reiseproviant noch andere Waren mitgeführt werden. In diesem Fall benachrichtigen sie die nächste Zollstelle. Für die Wiederausreise bestätigt die Ausreise-Zollstelle die Zollveranlagung im Streckenflug-Ausweis. Sie stellt die blaue Kopie des Streckenflug-Ausweises dem BAZL zu.

PDF Downloads

Vorschriften zu Streckenflugausweis (Rückseite) | Streckenflugausweis | Bestellschein für Streckenflugausweiseformular

Vorschriften zu Streckenflugausweis (Rückseite)

Streckenflugausweis

Bestellschein für Streckenflugausweiseformular

Segelkunstflug SM 2014 in Locarno-Magadino

Noch Startplätze zu vergeben

Vom 21. bis am 24. Mai 2104 finden auf dem Flugplatz Locarno- Magadino die Segelkunstflug Schweizermeisterschaften statt. Sie werden von der GVV Ticino und der SAGA organisiert.

Es sind noch einige Startplätze zu vergeben. Wenn du Lust hast, in der Sonnenstube vor einer einmaligen Kulissen und kompetenten Punktrichtern deine Segelkunstflugqualitäten zu präsentieren, dann melde dich bist spätestens am 30 April per E-Mail bei:

Daniel Pfamatter, OK-Präsident (GVV Ticino)

Programm

  • Training: Montag 19. bis Mittwoch 21. Mai 2014
  • Eröffnungsbriefing: Mittwoch 21. Mai / 18.00 Uhr (für alle Teilnehmer obligatorisch)
  • Wettbewerb: Donnerstag 22. bis Samstag 24 Mai
  • Reserve: Sonntag 25. Mai

Die Segelkunstflug SM wird im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „100 Jahre Schweizer Luftwaffe und 75 Jahre Flugplatz Locarno“, welche vom 20. Mai bis am 2. Juni dauern, durchgeführt.

Das Programm rund um den „Cielo aperto“ ist grossartig und abwechslungsreich. Schon allein deswegen lohnt sich die Teilnahme an der SM.

Weitere Infos werden unter:
www.acro2014.ch und www.cieloaperto.ch publiziert und ergänzt.

Lucretia Hitz